Fellows

Tatiana Kurancheva

Programm: Mercator Kolleg für internationale Aufgaben
Jahrgang: Jahrgang 2016
Projekttitel: Geldwäscheprävention: Supranationale Regulierung und interne Compliance
Arbeitsfeld: Wirtschaft und Finanzen
Expertise: Finanzpolitik, Compliance
Organisation: OECD, EBRD (London), EBRD (Tbilisi)
Tatiana Kurancheva studierte Politikwissenschaft, Soziologie und Geschichte an der Ludwig-Maximilians-Universität in München und der Queen Mary University in London und schloss ihr Studium mit einem MPhil in Political Thought and Intellectual History an der University of Cambridge ab. Anschließend arbeitete sie in London bei einem Startup und später für eine globale Risikoberatung. Während ihres Kollegjahres spezialisiert sie sich auf internationale Gesetzgebung zur Geldwäscheprävention und effektive Methoden der Integritätsüberprüfung.