Fellows

Likki-Lee Pitzen

Programm: Mercator Kolleg für internationale Aufgaben
Jahrgang: Jahrgang 2016
Projekttitel: Neue Impulse für eine globale Energiewende: Public Private Partnerships (PPP) für den Ausbau erneuerbarer Energien in Südostasien
Arbeitsfeld: Energie und Infrastruktur, Wirtschaft und Finanzen
Expertise: Erneuerbare Energien, Südostasien, Public Private Partnership
Organisation: Weltbank, International Finance Corporation (IFC)
Likki-Lee Pitzen studierte VWL, BWL und Sinologie an der Universität Hamburg. Während ihres Masterstudiums der Asienwissenschaften an der Lunds Universitet, das sie mit Auszeichnung absolvierte, führten Forschungsaufenthalte sie an das Nordic Institute of Asian Studies (NIAS) der Københavns Universitet und an die Waseda in Tokio. Arbeitserfahrungen sammelte sie unter anderem beim deutschen Wirtschaftsbüro Taipei (AHK Taiwan), Bosch Japan und zuletzt bei der GIZ im Bereich Zusammenarbeit mit der Wirtschaft. Im Kollegjahr beschäftigt sich Likki mit staatlich-privaten Finanzierungsmodellen für den Ausbau erneuerbarer Energien in Südostasien.