Fellows

Simon Rau

Programm: Mercator Kolleg für internationale Aufgaben
Jahrgang: Jahrgang 2016
Projekttitel: Die EU-Türkei Zusammenarbeit im Bereich Migration: Migrationskontrolle auf Kosten von Menschenrechts- und Flüchtlingsschutz?
Arbeitsfeld: Flucht und Migration, Internationale Zusammenarbeit und Entwicklung
Expertise: Menschenrechte, Gesetzgebung, Internationales Recht, Türkei und EU, Migration, Flüchtlinge
Organisation: Human Rights Watch, Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte
Simon Rau schloss sein Bachelorstudium der Internationalen Beziehungen an der Technischen Universität Dresden 2013 ab, ein Auslandssemester führte ihn an die Universidad Centroamericana in Nicaragua. Im September 2014 beendete er sein LLM Studium in Human Rights Law an der University of Nottingham (Großbritannien) mit Auszeichnung. Arbeitserfahrung sammelte er als persönlicher Referent des Generalsekretärs des European Center for Constitutional and Human Rights in Berlin sowie durch Praktika bei Menschenrechts-NGOs und im Deutschen Bundestag. Als Mercator Fellow beschäftigt er sich mit den Menschenrechtsfolgen der EU-Türkei Zusammenarbeit im Bereich Migration und zivilgesellschaftlichen Reaktionsstrategien.